FANDOM


Lochschneider selbst gemacht Lochschneider

Schon sehr oft habe ich Singles gekauft, die nur das kleine Mittelloch aufweisen und somit nicht für den Betrieb in der Jukebox geeignet sind. Nun, man kann sich einen Lochschneider kaufen oder auch selber machen. Wer über etwas handwerkliches Geschick und über eine Drehbank und Fräsmaschine verfügt, kann den Lochschneider mit wenig finanziellem Aufwand in ca. 2 Std. selber herstellen. Das von mir gebaute und kreierte Modell hat den Vorteil, dass die Platte fest eingespannt wird und der Schneidekopf auf einer 40 mm langen Präzisionswelle gelagert-geführt wird. Die Schnitte sind 100 %ig präzise und mit wenig Kraftaufwand zu schneiden.

Der komplette LochschneiderLochschneider komplett

Was wird an Material benötigt? Wie immer verwende ich nach Möglichkeit Material aus der Bastelkiste und als Führungswelle diente mir diesmal die Rundführung aus einem Scanner. Dazu noch Rundmaterial ca. 45 mm Durchmesser ( ALU, Plexi oder was gerade vorhanden ist ), M5 Gewindestange oder Schraube, Unterlagsscheibe für M8, 2Stck. M3/10 Imbusschraube, Flacheisen zur Klingenbefestigung.


BodenplatteLochschneider Bodenplatte

Zuerst wird die Bodenplatte aus 12 mm dickem Material auf 37mm Durchmesser abgedreht, in der Mitte wird ein M5 Gewindeloch geschnitten. In dieses wird dann eine 30mm lange M5 Schraube oder Gewindestange eingeklebt.








PlattenaufnahmeWelle Aufnahme

Aus der Scannerwelle die einen Durchmesser von 8mm aufweist, schneiden wir ein ca. 8

cm langes Stück ab. Eine grosse Unterlagsscheibe ( Karrosseriescheibe )mit Aussendurchmesser 25mm, Innendurchmesser 8mm, wird nun ca. 5mm vom einen Ende der Welle aufgelötet. Jetz wird die Welle in der Drehbank eingespannt und die Unterlagsscheibe auf beiden Seiten Plan abgedreht. Anschliessend wird in die Welle das M5 Gewinde geschnitten. Jetzt die Aufnahme für die Platte auf den passenden Durchmesser abgedreht. Dafür habe ich mich am Loch der Platte oder dem Loch der Plattensternchen orientiert und die Welle in mehreren Schritten passgenau abgedreht. Anschliessend wir die Plattenaufnahme noch auf 1,8mm gekürzt und mit der Feile ganz minim konisch bearbeitet.


SchneidekopfSchneidekopf

Aus einem ca. 45mm rundem und ca. 30mm langem Stück Rundmaterial ( ALU, Eisen oder was gerade vorhanden ist ) stellen wir den Schneidekopf her. Als erstes wird die Bohrung für die Welle mittels Bohrer 7,8mm gebohrt und anschliessend mit der Reibahle auf 8mm aufgerieben. Nun drehen wir im vorderen Teil passend dem Durchmesser und der Dicke der Untelagsscheibe ein Sacklock, welches etwa 0,5mm weniger tief sein soll als die Unterlagsscheibe dick ist. Das Werkstück wird ausgespannt und auf der anderen Seite sauber abgedreht.

Jetzt fräsen wir auf der Fräsmaschine die Aufnahme für das Messer/Klinge ein. Je nach dem was für Klingen zur Verfügung stehen ( z.B. von Maxtor ) oder wie in meinem Fall, Valiani Klingen, muss die Einfräsung der Klingenbreite gefräst werden. Vorsichtig wird die Tiefe der Einfräsung konstant überprüft, soll sie ja schlussendlich genau dem Lochdurchmesser der Single entsprechen. Lieber ein paar mal mehr überprüfen, als das die Nut zu tief wird und somit der Durchmesser zu klein ausfällt. Ich habe dazu den Kopf immer wieder ausgespannt, auf die Welle gesteckt und eine Klinge eingelegt um so den richtigen Durchmesser zu bestimmen. Ist die Nut entsprechend eingefräst, wird nun die Einfrässung für das Flacheisen ( dient zum Festklemmen der Klinge ) hergestellt. Denke dieser Vorgang ist selbsterklärend und es müssen nur noch die 2 M3 Gewindelöcher gebohrt werden. Alle Teile nun noch sauber entgraten und wer Wert auf Optik legt, kann das Stück entsprechend seinen Vorstellungen veredeln.


Erste Schneideproben Schnittvorgang

Zum Probeschneiden habe ich mir 2 mm dicke Forex Abschnitte beim Fotofachhändler besorgt ( braucht dieser zum Fotos aufziehen, man kann aber auch CD`s verwenden ). In Bezug Schneideverhalten verhält sich Forex ähnlich wie Vinyl. Je nach dem wie die Klinge eingebaut wird, erfolgt der Schneidevorgang rechts oder links herum. Die Klinge sollte ca 3 mm vorstehen und gut mit den beiden Schrauben gesichert werden. Als erstes klemmen wir auf die Welle nun ein Stück Forex in das wir vorher ein 8mm Loch gebohrt haben, anschliessend wird die Bodenplatte eingeschraubt. Jetz kann der Schneidekopf auf die Welle gesteckt werden und das Loch geschnitten werden. Ich habe nach ungefähr der Hälfte des Schnittvorganges die Platte gewendet und von der anderen Seite dann durchgeschnitten, dass hat den Vorteil, dass die Papierlabels dann nicht ausfransen. Hier hat es sich gelohnt, dass ich beim Einfräsen der Messeraufnahme, immer wieder kontrolliert habe ob der Durchmesser peinlichst genau stimmt. Nach mehreren Versuchen habe ich mich dann an eine Single gewagt und das Ergebnis ist perfekt, ein Lochauschnit mit Null Toleranz. Einzig was noch zu tun ist, die Schnittkanten entgraten und fertig ist die Scheibe für die Jukebox.

Ausgeschnittenes TeilAusgeschnittenes Stück

Hat sich gelohnt, Spassfaktor beim Basteln 100 Prozent, Zufriedenheitsfaktor am Selbstbau Lochschneider, 100 Prozent und erst noch eine Menge Euros gespart. Schneideklingen von VALIANI bekommt Ihr bein Einrahmer, der braucht diese zum Passepartout schneiden und er hat immer welche alten Klingen übrig die man für wenig Geld erhält ( manchmal sogar umsonst ) und fürs Vinylschneiden noch allemal zu gebrauchen sind. Die Klingen sind aus gehärtetem Stahl und lassen sich leicht am Abziehstein nachschärfen.

IST JA ECHT TOLL ES HAT JA AUCH JEDER NE dREHBANK UND NE FRÄSMASCHINE GRAD SO RUMSTEHEN; alle sorten Gewindebohrer liegen in jeder Küchenschieblade auch rum. Man, was sind Sie denn für ne Knallerbse?

Hallo, hast Du Probleme, wenn ich hier den Selbstbau des Lochschneiders erkläre? Ist ja schon am Anfang erklärt, dass dies etwas für den Hobbybastler ist, der über entsprechende Werkzeuge und Kenntnisse verfügt. Also nichts für "Knallerbsen" Deines Formats. Kauf Dir die Geräte also im Handel und konzentrier Dich aufs Wesentliche! Und übe Dich zuerst mal in der deutschen Rechtschreibung, bevor Du andere Leute beschimpfst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki