FANDOM


Bedienungselemente

Für die Bedienung stehen folgende, von außen zugängliche Elemente zur Verfügung

1. Tastatur, bestehend aus 4 Buchstabentasten (A – D) und 26 Zahlentasten (1 – 26). Zur Auswahl eines Musiktitels ist nach dem Einwurf einer Münze jeweils eine Buchstaben und Zahlentaste zu drücken. Die Reihenfolge ist egal. Die Tasten rasten ein und werden wieder freigegeben, wenn die Wahl registriert wurde.

2. RELEASE – Taste: die runde Taste links neben der Tastatur ermöglicht es, eine irrtümlich gedrückte Wahltaste wieder freizugeben. Bereits vollendete Wahlen können damit nicht mehr rückgängig gemacht werden.

3. COIN RETURN – Taste: die runde Taste rechts neben der Tastatur öffnet die Münzprüfer – Mechanik, um verklemmte Münzen auszuwerfen. Diese können aus dem Ausgabefach auf der rechten Gehäuseseite entnommen werden.

4. „SELECT“ – Leuchte zur Anzeige der Wahlbereitschaft. Das rechteckige Schild mit der Aufschrift „SELECT“ oder „WÄHLE“ links neben der Tastatur wird beleuchtet, wenn eine Münze eingeworfen und registriert wurde.

4a. COIN SELECTOR - Anzeige welche Münzen angenommen werden

5. COIN SLOT zum Einwerfen der Münzen: Auf dem rechteckigen Schild, links daneben ( 4a ), steht, welche Münzen angenommen werden und wie viele Wahlen damit gemacht werden können. Da das Gerät über kein Münzvorlage – Zählwerk verfügt, ist nach jedem Einwurf so oft zu wählen, bis die „SELECT“ – Anzeige erlischt, bevor wieder eine Münze angenommen wird. Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, werden ebenfalls keine Münzen angenommen.

6. SELECTION PLAYING – Anzeige: Links oder rechts neben dem Plattenmagazin erscheint ein Schild mit der Aufschrift „SELECTION PLAYING“, sobald eine Platte spielt. Der Pfeil zeigt auf die Nummer auf dem Magazin, die eben gespielt wird.

BedienungGroße Webansicht



Bedienteil Rückseite

Bedieneinheit an der Rückseite der Box

Freeplay Switsch

Freeplay Switch, hinter dem Titelhalter

Service Switch

Service Switch auf der Chassisplatte-Frontseitig

Safety Switch

Safety Switch im Mechanikbogen

Play Counter

Play Counter, Zähleinheit für jede einzelne Platte

Treble Bass

Treble-Bass / Regler am Verstärker

Fader Controll

HiFi Switch am Verstärker 524 HF


7. LINE SWITCH: Auf der Rückwand rechts unten (von hinten gesehen) ist ein Kippschalter zum Aus- und Einschalten. Wenn das Gerät längere Zeit außer Betrieb ist, sollte der Netzstecker gezogen werden, denn der für Europa nötige Vorschalttrafo wird mit diesem Schalter nicht ausgeschaltet.



8. CANCEL SWITCH: Unter dem Hauptschalter befindet sich die Taste zum Unterbrechen von spielenden Platten.



9. VOLUME CONTROL: Der Lautstärkeregler befindet sich ebenfalls auf der Rückseite unter der CANCEL - Taste. Er hat keinen Drehknopf. Zum Einstellen ist ein spezieller Schlüssel mit zwei Zapfen nötig. Das soll verhindern, dass Gäste ohne Erlaubnis die Lautstärke verstellen.



Außerdem gibt es einige Bedienungselemente, die nur bei geöffnetem Gerät zugänglich sind

10. FREE PLAY – Knopf: Der Freispielknopf befindet sich auf der Tastatur – Montageplatte und ist nach dem Ausklappen des Titelhalters zugänglich. Nach dem Drücken ist die Wahl eines Musikstücks ohne Einwurf möglich.



11. SERVICE SWITCH: Der Serviceschalter unterbricht die Stromzufuhr zum Motor.. Er befindet sich auf der Chassisplatte unter dem Plattenmagazin und ist ebenfalls nach dem Ausklappen des Titelhalters zugänglich. Er wird mit einem langen Hebel betätigt, der auch die Rücklaufklinken deaktiviert, sodaß das Magazin in beide Richtungen gedreht werden kann. Diese Funktion ist nicht sehr sinnvoll, denn das Magazin kann natürlich nur bis zur nächsten vorgewählten Nummer gedreht werden. Wenn keine Platte vorgewählt ist, ist der Motor sowieso stromlos und das Magazin kann von Hand gedreht werden.



12. SAFETY SWITCH: Die Abdeckung vor der spielenden Platte (Record Guide) ist schwenkbar. Wenn die Abdeckung geschwenkt wird, wird die Stromzufuhr zu beiden Motoren unterbrochen. Der ursprüngliche Zweck war, die Platten zu schützen, falls eine davon nicht richtig im Magazin liegt und daran aufläuft. Von vielen Servicetechnikern wird der Schalter als Serviceschalter missbraucht um den Motor bei Bedarf anhalten zu können. Für längere Unterbrechungen kann auch eine Platte halb aus dem Magazin gehoben werden, um die Abdeckung in der geschwenkten Stellung zu halten.



13. PLAY COUNTERS: (Popularitätszähler) Auf jedem Plattenfach ist eine kleine Trommel mit aufgedruckten Zahlen angebracht. Diese wird jedes Mal beim Auflegen der zugehörigen Platte um ein Stück weitergedreht. Sie zeigt an, wie oft die Platte seit der letzten Rückstellung gespielt wurde. Zum Zurückstellen der Zähler wird der kleine Hebel vor der linken „Selection Playing“ – Anzeige geschwenkt und das Magazin langsam durchgedreht, bis alle Zähler auf „0“ stehen.



14. FADER CONTROL: Dieser Schalter unter dem Lautstärkeregler (von außen nicht zugänglich) dient dazu, die Lautstärke von Zusatzlautsprechern im Verhältnis zu den eingebauten Lautsprechern einzustellen. Wenn keine Zusatzlautsprecher angeschlossen sind, ist er auf „PHONO ONLY“ zu stellen.



15. TREBLE: Hochtonregler auf dem Verstärker zum Anpassen an die Raumakustik



16. BASS: Bassregler auf dem Verstärker zum Anpassen an die Raumakustik






17. HI FI Switch: Dieser Schalter ist nur am Verstärker 524HF vorhanden. Dieser Verstärker hat einen etwas geänderten Frequenzgang, weil in der Box ein zusätzlicher Hochtonlautsprecher vorhanden ist. Mit diesem Schalter kann diese Veränderung des Frequenzgangs abgeschaltet werden, damit man den Verstärker auch in Boxen ohne Zusatz - Hochtöner betreiben kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki