FANDOM


Plattenmagazin dreht sich nichtBearbeiten

Diese Problem kann folgende Ursachen haben:

  1. der Hebelarm unterhalb des Plattenmagazins ist in der falschen Stellung
  2. das Plattenmagazin ist ausgerastet
  3. der Hauptmotor dreht nicht

Punkt 1

Sie haben eine Münze eingeworfen und Sie hören, dass der Titel gewählt wurde und auch der Hauptmotor dreht, aber das Karusell bewegt sich nicht. Gehen wir also wieder Systematisch ans Werk und beheben das kleinste Uebel dieser Störung. Von vorne, wenn die Glasabdeckung geöffnet und der Titelhalter entfernt wurde, sehen Sie etwas rechts der Mitte auf der Grundplatte einen längeren Hebel.

Ein-Aushebel beim Karrusell

Hebel für das Karusell

Dieser Hebel kann in 2 Stellungen positioniert sein und muss, damit sich das Magazin mitdrehen kann, den darunter liegenden Schalter betätigen. Akustisch ist dies sehr gut zu testen/zu hören: dreht man das Plattenmagazin, so ist ein deutliches Klicken der beiden Rasten zu hören und das wäre ein Zeichen dafür, dass der Hebel in der richtigen Position steht. Ist der Hebel in der falschen Position, lässt sich das Karusell leicht drehen und das typische Klicken ist weg, dann ist es so zu sagen abgestellt. Wenn Sie Glück gehabt haben, dann lag der Fehler nur daran und das Magazin sollte sich jetzt mitdrehen.

Punkt 2

Wie sich das Plattenkarusell ausrasten kann ist mir nicht bekannt, aber diesen Fehler hatte ich schon mehrere male. Unterhalb des Plattenkorbes an der Selector Shaft Welle, befindet sich an fast oberster Stelle ein abgekröpfter Hebel mit einem Stift ( siehe Seite 44 Original Manual )und dieser transportiert das Karusell während des Wählvorgangs. Der besagte Stift sollte im Hebelarm ( Arm, Carrier Drive, Seite 88 im Manaul ) sein. Um denn Stift also wieder einzurasten, drehen sie das Karusell vorsicht bis zu dem Punkt, wo Sie einen deutlichen Widerstand spüren. Drehen Sie nun vorsichtig, aber mit genügender Kraft weiter, bis ein lautes "Klick" zu hören ist. Jetzt ist das Karusell wieder eingerastet und dreht sich wieder, wenn ein Titel angewählt wird.


Mitnehmer

Mitnehmer für das Karusell

Karusell von unten

Karusell von unten











Punkt 3

Motorstecker Kontakte eng

Motorstecker Sifte näher beieinander

Motorstecker Kontakte weiter

Motorstecker, Stifte weiter auseinander

Dreht sich das Karusell noch nicht nach dem die Titelwahl ausgeführt wurde und obige beiden Punkte kontrolliert wurden, liegt die Störung wahrscheinlich am Motor oder an dessen Steuerung. Ist ein Selector Pin nach oben geschoben worden und nichts bewegt sich, überprüfen Sie zuerst mal die Sicherung an der Junction Box, bei Bedarf ersetzen sie diese dann. Läuft nun der Motor, dann wäre das Problem gelöst. Falls nicht, überprüfen Sie alle anderen Sicherungen analog wie beschrieben. Läuft der Motor noch immer nicht, so kontrollieren Sie zuerst einmal die Spannung auf der Buchse, dazu ziehen Sie den Motorstecker etwas aus der Buchse heraus und messen die beiden linken, weiter auseinander stehenden Kontakte bei eingeschalteter Box. Sie sollten in etwa 28 Volt DC auf ihrem Messgerät haben. Auf den beiden anderen Kontakten, also den rechten, dürfen Sie keinen Strom messen. Sind die Messungen wie Beschrieben erfolgt, liegt die Ursache mit grosser Wahrscheinlichkeit am Motor selbst und sie sollten diesen ausmessen. Bei den beiden weiter auseinander stehenden Kontaktstiften sollten Sie ca. 70 Ohm messen, bei den näher zusammenstehenden ca. 17 Ohm.

Diese Werte sind aber relativ und ich hoffe, dass ich, nach dem ich meinen Motor neu gewickelt habe, genaue Angaben dazu machen kann. Ueberprüfen Sie gleichzeitig alle 4 Kontaktsifte auch noch gegen Masse, dass heisst, den einen Prüfstift gegen das Motorgehäuse, den anderen an den - die Stifte des Stecker. Haben Sie hier ein Ergebnis auf der Anzeige, dann liegt im Motor ein Windungsschluss vor oder eines der 4 Kabel hat Kontakt zum Gehäuse. Es bleibt also nichts anderes übrig als den Motor auszubauen. Wie der Motor zerlegt und überprüft wird steht unter der Rubrik Wurlitzer/1700/Wechslermotor.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki